Content & Publikation

Säen Sie Inhalte: Content Seeding via Social Media

content seeding, social media, social media marketing, content marketing

Im neuen Beitrag unserer Themenserie zum Thema Content Marketing dreht sich alles um die sozialen Netzwerke und das so genannte Content Seeding. Durch die gigantische Nutzerzahl von Facebook und Co. ist die Verbreitung eigener Inhalte über derartige Plattformen vielversprechend. Allerdings: Große Nutzerzahlen bedeuten auch viel Konkurrenz. Jeden Tag werden Milliarden neue Inhalte hochgeladen. Um mit Content Marketing also auch in den sozialen Medien erfolgreich zu sein, gibt es einiges zu berücksichtigen. Andernfalls geht man in der gewaltigen Masse unter.

Was ist Content Seeding?

Unter Content Seeding versteht man die Verbreitung der eigenen Inhalte auf allen relevanten und reichweitenstarken Kommunikationskanälen. Aufgrund der hohen Nutzerzahl sind soziale Netzwerke dafür sehr gut geeignet. Content Seeding kann mit der richtigen Vorbereitung und einer langfristigen Strategie LINK positive Effekte erzeugen:

  • Mehrwertbringender Content wird gerne geteilt. Das führt zu einem Anstieg hochwertiger Backlinks
  • Steigerung von Reichweite und Sichtbarkeit
  • Verbesserung des Google-Rankings
  • Stärkung der eigenen Marke

Social Media und Content Seeding sind zwei wesentliche Bestandteile eines hochwertigen Content Marketings. Wichtig ist – wie bei allen anderen Maßnahmen auch – eine individuelle und zielgruppenorientierte Strategie.

Was macht Social Media so vielversprechend?

Wenn Sie Content Marketing betreiben, verfolgen Sie damit ganz konkrete Ziele – meist mit dem Hintergrund langfristig neue Kunden zu gewinnen und diese dauerhaft zu binden. In unserem Beitrag über die Bedeutung der eigenen Zielgruppe haben wir bereits erklärt, warum eine konkrete Zielgruppendefinition wichtig ist. Das gilt vor allem in den sozialen Netzwerken. Egal, welche Kommunikationskanäle und welche Formate Sie benutzen. Verbreiten Sie alle Ihre Inhalte auch über ausgewählte Social-Media-Plattformen.

Machen Sie Ihre Zielgruppe zu Fans und Followern

Inhalte über Social Media zu streuen ist natürlich nur sinnvoll, wenn Sie auch über eine gewisse Zahl an Fans und Followern verfügen. Aber Masse ist nicht alles. Wir alle werden täglich mit einer Unmenge an Inhalten bombardiert. Deshalb picken wir uns nur diejenigen heraus, die uns wirklich interessieren. Das gilt auch für Ihre Zielgruppe: Nur wenn Sie gezielt diejenigen ansprechen, für die Ihre Inhalte einen Mehrwert bieten, fällt die Saat auf fruchtbaren Boden. Beim Content Seeding geht es also um Zielgruppenorientierung und Kundenorientierung.

 

Content-Marketing, Content, Website, Sichtbarkeit, Reichweite

Vorteile von Content Seeding via Social Media

  • Schnelle und kostengünstige Verbreitung von Content
  • Direkte Interaktion mit der Zielgruppe
  • Unmittelbares Feedback bezüglich Qualität und Beliebtheit der Produkte und Beiträge in Form von Likes, Shares und Kommentaren
  • Direkte Rückmeldung über Kundenwünsche und Ansprüche
  • Infos über Trends

(Quelle Titelbild: © tumsasedgars – fotolia.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.